Arolser Bogensportler überzeugen

Während einige Schützen ihr Equipment bereits auf die Freiluft-Saison umstellen, stand für Andere das Highlight der Hallensaison noch aus: Die „Deutsche“, welche dieses Jahr von 4. bis 6. März  in Berlin stattfand.

Marc Siebert, Annika Paul, Florian Kwiatkowski

Mit dabei waren drei Athleten des SV 1919 Arolsen :

Annika Paul – Recurve Damen

Florian Kwiatkoski Recurve Junioren

Marc Siebert  – Recurve Herren Master startet am Sonntag

Annika Paul

Annika Paul wurde in der Qualifikation Damenklasse Recurvebogen mit starken 546 Ringen 8. und zog ins 1/8 Finale ein.

Hier schlug sie Rrezarta Mustafay mit 6:2. Im 1/4 Finale traf sie auf die Bronzemedaillen Gewinnerin von Tokio, Charlene Schwarz. Den ersten Satz gewinnt Charlene knapp mit 28:27 Ringen. Den 2. mit 29:23. im 3. Satz legt Annika eine 28 vor, aber dennoch geht auch dieser Satz verloren gegen 29 Ringe von Schwarz und damit auch das Match. Ein toller Kampf endet für Annika im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft und es bedurfte schon einer Olympia Medaillen Gewinnerín um Ihren Weg bei der Meisterschaft zu beenden.  In der Endabrechnung landete Paul auf dem hervorragenden 8. Platz.

Florian Kwiatkowski

Florian Kwiatkowski startete das erste Mal in der Juniorenklasse auf eine DM. Entsprechend nervös sollte er sein, war er aber nicht.  Mit guten Passen hielt sich Kwiatkowski bis kurz vor Ende der ersten Hälfte in den Top 10 der Wettbewerber. Dann in der vorletzten Passe des ersten Durchgangs rutscht Ihm ein Schuss weg und geht neben die Auflage.  Das M und die verlorenen 10 Ringe kann er nicht mehr kompensieren, obwohl er stark in der nächsten Passe mit 3 Zehnern reagiert.  Der Fehlschuss nagt am Selbstvertrauen und so kann Kwiatkowski seine starke Performance vom Wettkampfbeginn nicht wieder finden. Mit insgesamt 530 Ringe wird er am Ende 15.

Marc Siebert

Am dritten Tag der DM Bogenschiessen in Berlin erreichte Marc Siebert mit 550 Ringen den 11. Rang in der Recurvebogen Masterklasse. Nach nervösem Beginn konnte sich Siebert mit 280 Ringen in der 2. Hälfte noch von Rang 17 einige Plätze nach vorne arbeiten und verfehlt eine TopTen Platzierung denkbar knapp.

Last but not least startete der Arolser Oliver Daniel Schwich zwar für die HBG Hamburg aber im Herzen doch mit dem SV in der Recurve Herrenklasse und belegte den 63. Rang

Alle Ergebnisse der DM finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.